Andre Schäfer

Abteilungsleiter Cheerleading
0152-01526409

Cheerleading

Cheerleading – Was ist das eigentlich?

Cheerleading ist ein Sport bei dem ein Mix aus Tanzen, Akrobatik und Turnen einstudiert wird.

Als Cheerleader wollen wir unser Können auf Meisterschaften zeigen und uns mit anderen Cheerleadern messen. Das Programm besteht dabei aus Tanzen, Tumbeln, Stunts, Jumps und Pyramiden.

Im Prinzip kann jeder beim Cheerleading mitmachen! Auch männliche Cheerleader sind willkommen, zumal der Sport früher tatsächlich nur von Männern ausgeübt wurde.

Unsere Cheerleader-Abteilung besteht derzeit aus den Juniors mit dem Namen “Imperial Blue” und unseren Seniors, den “Blue Majestix”.

Junior: von 11 bis 17 Jahren

Senior: ab 16 Jahren

Tanzen

Dance, auf Deutsch Tanz, ist ein weiterer Bestandteil des Cheerleadings. Ein Tanz besteht aus einer Variation von Motions.

Wichtige Faktoren sind Synchronität, Geschwindigkeit, Formationswechsel, Kreativität, Ausstrahlung, Energie, Technik und einer sauberen Ausführung der Bewegungen.

Im CCVD ist der Dance heute im Cheer-Bereich kein Pflichtelement mehr.

Dafür gibt es die spezielle Ausrichtungsform des Performance Cheer mit eigenen Meisterschaften.

Tumbeln

Unter Tumbling versteht man alle Elemente des Bodenturnens, wie zum Beispiel Radschlag, Flickflack oder Salto.

Tumbling-Elemente können auf zwei Arten gezeigt werden.

“Standing Tumbling“ Das erste Element wird aus dem Stand eingeleitet.

“Running Tumbling“ Das erste Element wird mit einer Radwende eingeleitet.

Jegliche Tumbling-Elemente können während der gesamten Choreographie gezeigt werden.

Je mehr Elemente aneinandergehängt werden und je mehr Sportler diese synchron ausführen, desto höher ist die Schwierigkeit.

Stunts

Ein Stunt bezeichnet eine Hebefigur, an der mindestens zwei Personen beteiligt sind. Stunts bestehen aus einem Aufgang, Übergang/Übergängen und Abgang.

Jumps

Jumps, auf Deutsch Sprünge, sollten ursprünglich Freude zum Ausdruck bringen. Auch in Meisterschafts-Routines sind Sprünge ein fester Bestandteil. Es gibt Sprünge wie den Toe Touch und andere Sprünge wie Pike, Double Nine, Spread Eagle, oder dem Around the World (Kombination aus Toe Touch und Pike).

Pyramiden

Setzt man mehrere Stunts zu einem größeren Gesamtbild zusammen, bezeichnet man dies als Pyramide. Üblicherweise ist das komplette Team an einer Pyramide beteiligt.

Aktuelles

Die "Royal Cheer Academy" (RCA) des TSV Viktoria Mülheim

Informationen

Trainingszeiten

MannschaftWochentagUhrzeitHalle
Juniors / SeniorsDonnerstag17:30 - 19:30 UhrSporthalle Holzstraße
SeniorsSamstag09:00 - 11:00 UhrSporthalle Realschule Stadtmitte (Oberstr. 92)
JuniorsSamstag10:00 - 13:00 UhrSporthalle Realschule Stadtmitte (Oberstr. 92)

Beitrag

Monatlicher Beitrag: 12,50 €

Einmalige Aufnahmegebühr: Ein Monatsbeitrag