Thomas Buttenborg & Simon Gesthuysen

Abteilungsleiter Basketball
0172 / 5993074

Basketball

Basketball wird gemeinhin als das schnellste Ballspiel der Welt bezeichnet. Dies liegt sicherlich daran, dass in keiner anderen Sportart auf so engem Raum Spieler mit einem Ball ein Ziel anstreben, das mit Ausdauer, Kraft, aber insbesondere koordinativen Fähigkeiten zu erreichen ist. Physisch und mental gut ausgebildete Spieler ermöglichen heutzutage eine dynamische Auseinandersetzung, in der einerseits für den einzelnen viele Freiheiten bestehen, aber andererseits nur durch ein gut abgestimmtes Teamwork der Erfolg herbeigeführt werden kann.

Basketball wurde in Nordamerika als mannschaftliches Wettkampfspiel erfunden und als Winterausgleich für solche Spiele eingeführt, die man im Freien und mit großem Risiko für Gesundheit und Leben (!) spielte. Aus dieser Absicht wurden die Spielidee, die Spielbedingungen und die Spielregeln entwickelt, die es jedem Spieler zu jeder Zeit ermöglichen, den Ball, nicht aber den Mann zu spielen. Das führte zu der richtigen, Verhalten und Handeln leitenden Anweisung: “Spiele den Ball, niemals den Mann!”.

Dabei wird auf einem 15 x 28 m großen Spielfeld von zwei Mannschaften mit je fünf Spielern versucht, einen ca. 625 g schweren Ball mit einem Umfang von etwa 77 cm durch einen Metallring mit anhängendem Netz zu befördern, der 3,05 m hoch an einem 1,80 x 1,20 m großem Brett befestigt ist und einen Durchmesser von 45 cm hat. Der Ball passt also knapp zweimal nebeneinander hindurch.

Aktuelles

Informationen

Die aktuellen Trainingszeiten

MannschaftWochentagUhrzeitHalle
U12 offenSamstag10:00 - 12:00Turnhalle Frühlingsstr.
U14 offenMittwoch18:30 - 20:00Turnhalle Frühlingsstr.
Freitag18:00 - 20:00Turnhalle Frühlingsstr.
U18 männlichDonnerstag18:00 - 20:00Turnhalle Frühlingsstr.
U18 männlichSamstag12:00 - 14:00Turnhalle Frühlingsstr.
1. HerrenMontag20:00 - 22:00Turnhalle Frühlingsstr.
Mittwoch20:00 - 22:00Turnhalle Frühlingsstr.
2. HerrenDienstag20:00 - 22:00Turnhalle Frühlingsstr.
Donnerstag20:00 - 22:00Turnhalle Frühlingsstr.

Abteilungsbericht

Die letzten beiden Jahre liefen für die Basketballabteilung sehr durchwachsen. Leider startete das Jahr mit weniger Trainern, da diese zum Ende des Jahres 2018 aus zeitlichen Gründen das Training nicht mehr leiten konnten. Dies machte sich auch in der Anzahl der Mitglieder der Abteilung bemerkbar.

Dennoch wurde im Jahr 2019 ein Trainingsbetrieb für sechs Mannschaften angeboten, davon vier Jugendmannschaften der Altersklassen u12, u14 und u16 und zwei Seniorenmannschaf­ten.

Die Saison 2018/2019 beendete die 1. Herrenmannschaft souverän im Mittelfeld der Landes­liga. Der Klassenerhalt konnte überraschend frühzeitig in der Rückrunde gesichert werden. Die Jugendmannschaften, die am Spielbetrieb der Kreisliga Essen teilnahmen, beendeten ihre Saison jeweils im oberen Drittel der Tabelle, so dass die Saison für alle Teams zufriedenstel­lend abgeschlossen wurde.

 

Nach der Sommerpause nahmen eine Jugendmannschaft und eine Seniorenmannschaft am Spielbetrieb in der Saison 2019/2020 teil. Die Herrenmannschaft spielte weiterhin in der Lan­desliga und die u16 Mannschaft spielte in der Kreisliga Essen.

Zwei Mannschaften musste die Abteilung aufgrund fehlender Teilnehmer bzw. Betreuer vom Spielbetrieb zurückziehen. Für diese Mannschaften wurden aber weiterhin feste Trainingsein­heiten angeboten, in der Hoffnung, dass diese Mannschaften langfristig auch wieder am Spiel­betrieb teilnehmen können.

 

Nach einer erfolgreichen Hinrunde für beide Teams der Abteilung deutete sich bereits im Früh­jahr 2020 eine mögliche Spielunterbrechung aufgrund der Situation rund um das Corona-Virus an. Im März wurde die Saison seitens des Verbandes abgebrochen und alle restlichen Spiele abgesagt. Im gleichen Zuge wurde auch der Trainingsbetrieb für den Amateursport untersagt, so dass vorübergehend die Basketbälle ruhten.

Wir haben die Pause genutzt und in guter Zusammenarbeit mit Trainern und der Geschäfts­stelle ein Hygienekonzept für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs erstellt.

Im August konnte das Konzept nun endlich getestet werden und ein Training fand in Klein­gruppen vorübergehend statt. Die Auflagen des Hygienekonzepts wurden in allen Mannschaf­ten gut umgesetzt.

Für die im September anlaufende Saison haben wir vier Mannschaften für den Spielbetrieb gemeldet. Aufgrund der aktuellen Situation wurde ein Saisonstart seitens des Verbandes in das Jahr 2021 verschoben.

Im November trat eine neue Corona-Schutzverordnung in Kraft, so dass der Trainingsbetrieb erneut auf unbestimmte Zeit eingestellt werden musste. Das Jahr 2020 endete somit ohne Spiel- und Trainingsbetrieb.

Unsere u18 Mannschaft fand trotzdem Wege in Kontakt und fit zu bleiben: Gemeinsam wurde online trainiert und Teammeetings abgehalten, sodass die Euphorie und Hoffnung auf eine im neuen Jahr startende Saison beibehalten wurde.

Wir hoffen, dass die Umstände es im neuen Jahr zulassen, wieder gemeinsam und sicher in der Halle Basketball spielen zu können.

 

Zuletzt möchten wir uns bei den Trainern und der Geschäftsstelle für die gute Zusammenarbeit und den Einsatz auch außerhalb der Halle in der zuletzt für alle sehr schwierigen Zeit bedan­ken und verbleiben mit sportlichen Grüßen

 

Simon Gesthuysen und Thomas Buttenborg

Beitrag

Monatlicher Beitrag: 16,00 € ( Jugendliche bis 18 Jahre)

Passgebühr (jährlich): 8,00 €

Monatlicher Beitrag:  18,00 € (Senioren ab 18 Jahren)

Passgebühr (jährlich): 15,00 €

Zusätzlich wird bei allen Mitgliedern eine einmalige Vereinswechselgebühr in Höhe von 25,00 €  sowie eine Aufnahmegebühr in Höhe eines Monatsbeitrages erhoben.

Probetraining

Bei Interesse an einem Probetraining bitte die Abteilungsleitung über das Kontaktformular auf www.tsv-viktoria-basketball.de kontaktieren. Vielen Dank.